Ein langer Weg für ein neues Zelt

900 km für ein neues Küchenzelt

Um über 120 Personen am Wochenende zu verpflegen, wird neben logistischen Können und viel Erfahrung auch Platz für die hygienische Unterbringung der Lebensmittel benötigt. 

Seit Jahren wurde bei der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf (SSK) für die Küche einen 7m x 5 m großes Zweimaster mit schrägen Wänden genutzt. Das hatte eine große Grundfläche und war schnell aufgebaut, aber durch seine schrägen Wände war viel von der Grundfläche zum Arbeiten nicht zu gebrauchen.

Das sollte sich ändern. Ein neues Zelt mit geraden Wänden sollte für die Küche angeschafft werden. Und so wurden viele Angebote vergleichen und regelmäßig bei Ebay gesucht.

„Jetzt war das richtige Zelt dabei“, so der Geschäftsführer Heiko Schulze. „5,50m x 6,80m mit einer Höhe von 3,65m - ein Steilwandzelt als Zweimaster. Klein genug, dass man es noch gut handhaben kann aber aufgrund der geraden Wände genau das richtige für uns. So hat die Küche viel mehr Platz, auch bei schlechtem Wetter souverän agieren zu können. Und auch der Preis stimmt. So schlugen wir zu.“

Am Samstag, den 15.12.2012 für Heiko Schulze mit Gemahlin die Strecke Henstedt-Ulzburg – Frankfurt Mainz – Henstedt-Ulzburg an einem Tag. Insgesamt über 900 km.

„Bei mittelalterlichen Märkten ist nichts so wichtig, wie gutes Essen. Da kann das Wetter noch so schlecht sein, mit richtig gutem Essen kann man in der großen Gruppe alles ertragen."

Und so wird gespannt der erste Markt erwartet, um das neue Zelt auszuprobieren.

Hier ist ein Fotos vom neuen Zelt. 

 

© 2016 Alle Urheberrechte liegen bei der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Heiko Schulze - Hermann-Löns-Straße 7e - 24558 Henstedt-Ulzburg - Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.schwertschaukampf.de
Telefon +49 176 48 20 45 07