Größte SSK-Massenschlacht

Der dritte Drehtag für den Film "Das Geheimnis von Golombi"

Insgesamt über 100 Personen der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf waren schon um 7:00 Uhr morgens am Drehort. Insgesamt wurde 13 Stunden lang am Stück geprobt und gedreht. Diese Leistung rang selbst erfahrenen Profies hinter der Kamera großen Respekt ab.

Mit insgesamt fast 90 Kämpfern wurden Massenschlachten und Einzelkämpfe für den Film "Das Geheimnis von Golombi" mit enormem Aufwand und hohem technischen Aufwand gedreht. Sämtliche Kämpfer waren bis in die Haarspitzen motiviert und kämpften sicher selbst auf engsten Raum.

"Diese Kampfszenen werden in Deutschland Geschichte schreiben!", so einige Teammitglieder aus den Reihen des Regisseurs Robert Kowalewski. Das Team von Robert war wirklich sehr beeindruckt.

Die Szenen seien wirklich ganz großes Kino. Solch sensationelle Schwertkämpfer waren sehr selten vor der Kamera zu sehen.

Mit fast 90 Kämpfern war das die größte Massenschlacht, die SSK jemals durchgeführt hat. Sämtlichen Kämpfern konnte man nach dem langen Drehtag die Anstrengung ansehen. Doch darin waren sich alle Kämpfer einig: Den nächsten Dreh unterstützen sie alle gern wieder.

Hier sind nun einige Fotos von dem Dreh der SSK-Massenschlachten.

 

© 2016 Alle Urheberrechte liegen bei der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Heiko Schulze - Hermann-Löns-Straße 7e - 24558 Henstedt-Ulzburg - Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.schwertschaukampf.de
Telefon +49 176 48 20 45 07