„Der Hobbit“ und SSK

Am 12.12.2012 wurde in der Vorpremiere der erste Teil „Der Hobbit“ im UCI-KINOWELT Othmarschen gezeigt – und die Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf (SSK) war mit dabei.

Zur Zeit des Kartenverkaufes konnten die Besucher des Kinos die Kämpfer von SSK in voller Aktion sehen. Mit dem Rücken zu einer großen Glasfront und  gesichert von einem Absperr-Flatterband zeigten die Kämpfer sehr eindrucksvoll, wie man filmreif mit dem Schwert umgehen kann.

Dabei wurde sich nicht geschont. Auf dem betonharten Boden wurden Stürze und sogar Flugrollen mit dem Schwert in dem Kampf eingebaut.

„Die Kämpfe entstehen alle ganz spontan“, so der Geschäftsführer von SSK Heiko Schulze. „Jeder Kampf passiert einfach. Choreografiert ist da nichts. Das Geheimnis ist die sehr gute und gründliche Ausbildung an der Klinge. Und die lange Erfahrung mit der Waffe. Von heut auf morgen kann man so etwas nicht lernen.“

Die Grundlagen für diese Sportart kann man an vielen guten Volkshochschulen und teilweise schon in von SSK angebotenen „Direktkursen“ an einem Wochenende kennen lernen. Ist man begeistert, kann man an einem der Fortsetzungskurse in einem der 6 Niederlassungen in ganz Norddeutschland belegen.

Als aktives Mitglied von SSK kann man an den unterschiedlichen Aktivitäten der Schule teilnehmen. So waren die aktiven Kämpfer auf diversen mittelalterlichen Märkten als größtes Heerlager mit bis zu 150 Teilnehmer und ca. 30 eigenen Zelten vertreten.

„Diese Masse am Menschen und Material macht einfach Spaß. Es ist eine große Verantwortung, aber auch eine große Ehre, mit so vielen Menschen zusammen zu arbeiten. Und der Zusammenhalt und die Begeisterung innerhalb der Gruppe ist schon etwas ganz besonderes.“ So Heiko Schulze

Aktive Mitglieder folgten 2012 auch dem Ruf nach Wacken und konnten als Schaukämpfer beim Wacken Open Air Festival auftreten. Und dieses Jahr wurde wieder an einem Filmprojekt mitgewirkt. Der Film „Königsblut“ soll noch dieses Jahr veröffentlicht werden.

Und nun die Vorpremiere von „Der Hobbit“. Wir sind sehr stolz darauf, unsere Kunst in den Hallen vom UCI-KINOWELT Othmarschen (Link) zeigen zu können.

Hier sind nun einige Bilder von der Aktion

© 2019 Alle Urheberrechte liegen bei der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Heiko Schulze - Hermann-Löns-Straße 7e - 24558 Henstedt-Ulzburg - Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.schwertschaukampf.de
Telefon +49 176 48 20 45 07