SSK ist 2014 wieder in Wacken

Die Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf (SSK) ist zum dritten Mal in Folge für das Wacken Open-Air-Festival gebucht: Der einzige Grund für diesen Erfolg liegt in der aufopferungsvollen Leistung des gesamten SSK-Teams.

Aufgrund der überragenden Leistung der gesamten Mannschaft war es schon gleich nach Wacken klar, dass SSK abermals die Auftrag für das WOA 2014 erhalten wird.

 

 
Das Besondere an SSK in Wacken ist, dass bis zu 120 Person an dem gleichen Ziel arbeiten: Richtig gute Show zu machen.   

"Die erneute Beauftragung wundert uns nicht", so der Geschäftsführer Heiko Schulze. "SSK besitzt einfach einen überragenden Gemeinschaftsgeist. Aus diesem Grund haben wir es dem zuständigen Event-Manager leicht gemacht, SSK abermals für das WOA zu beauftragen." 

Es gibt für die 120 Akteure unter der SSK-Flagge nur den Geschäftsführer als direkten Ansprechpartner. Dieser verteilt die Aufgaben an die jeweilig zuständigen Abteilungsleiter. Durch diese flache Struktur ist sicher gestellt, dass trotz des einen Ansprechpartner 120 Personen in Wacken pro Tag bis zu 14 Shows in hoher Qualität abliefern können. 

"Da das Ziel klar ist, kommt es trotz des hohen Leistungsdruckes kaum zu Streitigkeiten. Im Gegenteil: Die SSK-Mannschaft schweißt sich jedes Jahr immer fester zusammen. Und die unterschiedlichen Team funktionieren jedes Jahr noch besser zusammen.", so Heiko Schulze.

Hier sind einige Fotos aus Wacken 2012 und 2013...

  

© 2019 Alle Urheberrechte liegen bei der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Heiko Schulze - Hermann-Löns-Straße 7e - 24558 Henstedt-Ulzburg - Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.schwertschaukampf.de
Telefon +49 176 48 20 45 07