WOA 2012 war begeistert von SSK

Die Besucher des WOA waren begeistert von SSK

Die Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf (SSK) begeisterte die Besucher, die weiteren Teilnehmer des Wackinger Village in Wacken 2012, sowie die entsprechenden Organisatoren  gleichermaßen.

„Die Schwertschaukampf-Show war in diesem Jahr ein sehr spannender Programmpunkt. Die Kämpfe wurden hervorragend gestaltet, hoch motiviert vorgetragen und wirkten jederzeit sicher und professionell.

Das Team der Kämpfer war unglaublich engagiert, flexibel und belastbar. Dies gilt umso mehr, da aufgrund der widrigen Wetterbedingungen der schlammige Boden des Kampfplatzes die Teilnehmer vor besondere Herausforderungen stellte. “

Über ein solches Kompliment freuen wir uns natürlich sehr. Die Schule richtete 2012 neben den publikumswirksamen Kampfvorführungen auch Bruchenballspiele aus. Hier waren die Gäste des WOA ausdrücklich zum Mitmachen aufgefordert, was diese auch gern und zahlreich taten. In den Schnuppertrainings hatten die Besucher des WOA die Möglichkeit, sich selbst an der Klinge zu versuchen.

Die Besucher des WOA an der Klinge im Schnuppertraining

Da die große Arena für die folgende Gruppe geräumt werden musste, zogen wir kurzerhand auf die kleinere Fläche um, die wir in weiser Voraussicht in unserem Heerlager integriert hatten. Die Massen strömten vorbei, sahen uns, und prompt hatten wir die nächsten Kandidaten am Zaun und an der Klinge. Das Interesse an den Schnuppertrainings war schließlich so groß, dass wir die „Willigen“ Schlange stehen lassen musste. Auf diese Weise zog sich das Training bis beinahe zum Einbruch der Dunkelheit hin.

„Wenn wir das Heerlager verlassen und zu den Konzerten gehen, werden wir von Besuchern des WOA auf unsere Show und das Schnuppertraining angesprochen und in Gespräche verwickelt. So kann ein einfacher Gang zu den Toiletten sehr lang werden. Insgesamt ist schon jetzt der Einsatz von SSK ein voller Erfolg.“

Hier sind einige der Feedbacks, die nach den SSK-Shows an uns herangetragen wurden:

„In anderen Teilen der Welt wird gehungert und die damaligen „Ritter“ ließen mit Torten werfen. – Absolut unpassend“ so ein Besucher des WOA.

„Ich habe bei Schnuppertraining mitmachen dürfen – es war einfach endgeil“

„Unfuckingfassbar“

„Wie geil war das denn? Mir zittern immer noch die Hände. Das ist wirklich harte Arbeit“

 „Voll heavy Metal“

Schon am Donnerstag war das Interesse von den Medien und Kamerateams überwältigend. Nachdem RLT am Mittwoch schon Filmaufnahmen für einen Bericht über Wacken und SSK erstellte, kam am Donnerstag N24 und drehte Kämpfe.

Bilder von dem Filmaufnahmen mit SSK

Am gleichen Tag wurde zudem eine Einzeldokumentation über Freunde von SSK gedreht, die uns in unserer Show mit mittelalterlichen Klängen in den Kampf führten. Ganz besonders war der Einsatz von einer Filmdrohne, die Kameraaufnahmen aus 3-4 m Höhe von den Massenschlachten und Einzelkämpfen aus der SSK-Show machte.

„Diese Drohne startete direkt in der Mitte der Massenschlacht. Ausgemacht war nur eine Dreh von ca. 2 Minuten. Das Kamera-Team von Aircam4u.de flog aber so lange weiter, bis die Leistung der Batterien zur Neige gingen. Der Kameramann berichtete, dass er sich nicht von den grandiosen Kampfsequenzen losreißen konnte.“ So Heiko Schulze, der Geschäftsführer von SSK. Das filmende Kamerateam berichtete noch Stunden nach der Show von den sehr beeindruckenden Bildern und den äußerst spannenden und realistischen Kampfszenen. So mitreißende Kämpfe hatte man nicht erwartet.

Dabei ist die Qualität kein Zufall.

Dahinter steckt jahrelanges, hartes und zielstrebiges Training. An sechs unterschiedlichen Standorten wird Training in mittelalterlichen Schwertschaukampf gegeben. Insgesamt finden über 300 Trainingeinheiten pro Jahr statt. Seit Jahresbeginn haben wir uns systematisch auf den Einsatz in Wacken vorbereitet. Und diese professionelle Einstellung zahlt sich nun aus.“ so Heiko Schulze.

Bilder vom Training

 

© 2019 Alle Urheberrechte liegen bei der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Heiko Schulze - Hermann-Löns-Straße 7e - 24558 Henstedt-Ulzburg - Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.schwertschaukampf.de
Telefon +49 176 48 20 45 07