Dolche für den professionellen Schaukampf

altDer Dolch war eine der typischen Zweitwaffen im Mittelalter. Er war zugleich Parier- und Angriffswaffe.

Auch hier haben wir mit der Schmiede Fabri Armorum den richtigen Hersteller gefunden. Fabri Armorum produziert historische Waffen mit guter Klinge sowie Ausrüstungen und Requisiten, die ihren Preis mehr als wert sind. Nahezu alle Schulschwerter und Dolche kommen von dieser Schmiede. Fabri Armorum ist derzeitig der einzige (uns bekannte) Dolch- und Schwerthersteller, der hochwertige Waffen individuell nach den Wünschen der Kämpfer zu einem sehr günstigen Preis herstellt.

Und die Waffen haben immer ein Jahr Hersteller-Garantie. Selbst in der Sonderausgabe vom "Messer Magazin" wurden in einem Testbericht die Schwerter und Dolche von Fabri Armorum bezüglich ihrer Sicherheit positiv bewertet. Das sind gute Gründe, warum wir immer wieder bei dieser Schmiede bestellen.

HINWEIS: Es ist von Vorteil, wenn bei einer Dolchbestellung immer gleich die entsprechende Scheide dazu bestellt wird. So kann eine noch größere Passgenauigkeit gewährleistet werden.

{slider=Die Qualität} 

Die Qualität

Von der Qualität des Stahls sind wir überzeugt. Wir kämpfen viel mit den Dolchen.

Bekannte Probleme mit den Fabri Armorum Dolchen:

  • Die Parierstangen können mit der Zeit anfangen, etwas zu wackeln. 
    Lösung: Mit einem Bindfaden oder Draht kann die Parierstange wieder befestigt werden.
  • Das Leder ist mit dem Griff verklebt. Es kann sich mit der Zeit etwas lösen. 
    Lösung: Einfach wieder mit etwas Klebstoff befestigen. 
  • Die Klingen rosten etwas mit der Zeit:
    Lösung: Regelmäßig pflegen und einölen oder fetten.

Aber dafür bekommt man einen individuellen Dolch, der in der Klinge nahezu unverwüstlich ist.

{/slider}{slider=Die Spitze} 

Die Spitze

Spitze

Natürlich wurde im Mittelalter gestochen und auch heute wird diese Kampftechnik unseren Kämpfern vermittelt. Dennoch ist das Stechen mit einer spitzen Waffe gefährlich. Aus diesem Grund wird beim Schwertschaukampf ausschließlich mit Dolchen gekämpft, bei denen die Spitzen entsprechend abgerundet sind. So wird das Arbeiten mit der Waffe sicherer und selbst Stiche können relativ gefahrlos im Kampf eingesetzt werden.

{/slider}{slider=Die Klinge} 

Die Klinge

Damit es beim Kampf richtig zur Sache gehen kann und man kontrolliert kraftvoll zuschlagen kann, bedarf es einer robusten Klinge. Ein Bruch der Klinge ist bei normaler Beanspruchung nahezu ausgeschlossen. Davon ist der Hersteller so sehr überzeugt, dass er ein Jahr Garantie auf seine Dolche gibt. Rostfreier Stahl wird in der Waffe nicht verwendet und daher ist es wichtig, sie vor Feuchtigkeit zu schützen.

{/slider}{slider=Die Gesamtlänge} 

Gesamtlänge:

Die Gesamtlänge des Dolches ist in der Regel bei SSK immer ca. 30 cm. Natürlich können längere Waffen bestellt werden. Die bekannten Dolchkampftechniken funktionieren aber nur mit Waffen, welche eine gewisse Maximallänge haben. Bei längeren Dolchen ist die Gefahr groß, dass es trotz korrekter Durchführung der vermittelten Techniken zu Unfällen kommen kann. Daher bitte die Länge von 30 cm respektieren.

{/slider}{slider=Der Knauf} 

Der Knauf

Der Knauf stellt das Gegengewicht zur Klinge her und sorgt damit für ein ausgewogenes Gefühl beim Führen des Dolches. Zur Auswahl stehen unterschiedliche Knäufe, die wir alle empfehlen können. Der Knauf wird an die Klinge bronziert (Hart-Verlötung). Der gelieferte Knauf kann baubedingt von diesen Darstellungen abweichen.

alt   Knauf alt 

Knauf 3.1

 

 

Knauf 3.2

 

Knauf 3.3

 

Knauf   alt alt

Knauf 3.4

 

 

Knauf 3.5

 

Knauf 3.6

  

alt   alt  

Knauf 3.7

 

 

Knauf 3.8

 

 
alt   alt alt 

Knauf 5.2

 

 

Knauf 5.2

 

Knauf 5.3

 

 
alt   alt  alt 

Knauf 5.4

 

 

Knauf 1.1 (mit Sonderanfertigung)

 

Knauf 1.3

  

Knauf

Knauf 1.1-1.7 Selbst Spezialanfertigungen von den Knäufen mit Sonderzeichen sind selbstverständlich machbar.

{/slider}{slider=Die Knaufniete}  

Die Knaufniete

Da der Knauf mit der Klinge bronziert (Hart-Verlötung) wird, ist die Vermietung am Ende des Knaufes nur für die Optik. Auf Wunsch kann diese Vernietung kostenlos abbestellt werden.

alt   alt
Mit Knaufniete   Ohne Knaufniete

{/slider}{slider=Der Griff}  

Der Griff

Neben der Gesamtlänge des Dolches kann speziell für die Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf jetzt auch die Grifflänge vom inkl. Knauf zur Parierstange bestimmt werden! Je angepasster der Dolch ist, desto leichter ist die Handhabung. Das Kämpfen geht schneller, leichter und ist weniger mühsam.

{/slider}{slider=Die Parierstange} 

Die Parierstangen

Die Form der Parierstange kann ebenso individuell hergestellt werden. Es gibt mehrere verschiedene zur Auswahl. Für welche Ihr euch entscheidet ist reine Geschmackssache.

alt

Parierstange 2.1

alt

Parierstange 2.3

{/slider}{slider=Die Parierstangenform}  

Parierstangenform

Die Parierstangen sollten beim Dolch immer möglichst gerade sein. Anders als bei Schwert können hier schlimme Verletzungen auftreten, wenn mit einer gebogene oder starkgebogenen Parierstange gekämpft wird. Natürlich kann der Schmied jeder Art von Waffen herstellen. Natürlich auch Dolche mit gebogenen Parierstangen. Euer Kampfpartner wird es Euch danken, wenn das Teil jedoch gerade ist. Hier sprechen wir wirklich aus Erfahrung!

{/slider}{slider=Die Trainings- oder Show-Version} 

Die Trainings- oder Show-Version

Das eigentliche Wichtige - die Klinge - ist immer gleich. Sie besteht aus einen äußerst belastbarem Blattfederstahl, der viele schwere Kämpfe aushält.

Bei der Showversion istLux

  • das Gesamtgewicht ist etwa geringer (!)
  • die Verarbeitung genauer und authentischer
  • das Leder etwas hochwertiger
  • der Griff zusätzlich mit Draht umwickelt
  • die Farbe des Drahtes wählbar


Dafür kostet die Show-Version gleich etwas mehr. Genauer ist es auf der Website beschrieben

Bei der Show-Version kann die Farbe des Drahtes ausgewählt werden. Zur Auswahl stehen: Silber, Gold, Rot, Schwarz

alt

{/slider}{slider=Die Preise}  

Die Preise

Jeder Dolch wird individuell hergestellt. Die Preise belaufen sich zwischen 70 Euro für den günstigsten Standarddolch und 120 Euro für die teuerste Showvariante . Die Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und Fracht. Die Preishöhe kann sich jederzeit verändern aufgrund des Schwankungen des Wechselkurses und des Materialpreises beim Schmied.

Die Dolche können direkt bei den Trainern oder in den Kursen abgeholt werden. Sollte der Dolch nicht abgeholt werden können, kommen Versandgebühren (bis zu 15 EURO) hinzu.

{/slider}

Die Bestellung

für eine vollständige Bestellung des Dolches benötigen wir folgende Angaben:

  • Show oder Trainingsversion: der Unterschied ist in der Ausführung und im Griff. Die Showvariante ist etwas leichter und hat einen mit Draht umwickelten Griff. Show kostet etwas mehr.
  • Farbe des Leders: Zur Auswahl stehen: schwarz, natur, rot, hellbraun, dunkelbraun, blau, grün
  • Farbe des Drahtes: Bei der Show-Version kann die Farbe des Drahtes ausgewählt werden. Zur Auswahl sehen: silbern, golden, rot, schwarz
  • Knauf: Die Nummer des Knaufes. Bei Sonderwünschen einfach mal nachfragen.
  • Knaufniete: "mit Knaufniete" oder "ohne Knaufniete"
  • Parierstange: Die Nummer der Parierstange. Bei Sonderwünschen einfach mal nachfragen.

 

Wenn die Wahl getroffen ist, dann kann der Dolch einfach z.B. per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden. So sieht die Bestellung per E-Mail aus:

Hallo,
hiermit bestelle ich verbindlich einen individuellen Dolch von Fabri Armorum
mit folgenden Daten:
Show-Version,
Gesamtlänge: 30cm,
das Leder soll einfarbig schwarz sein,
der Knauf soll 3.1 sein
mit Knaufniete
der Draht soll Silber sein,
die Parierstange soll gerade sein,
die Parierstange soll der Nummer 2.1 entsprechen

Meine Anschrift ist
Max Muster,
Musterstraße 123,
22323 Hamburg,
Telefon 0165 326 6126,
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die Bestellung werden wir der nächsten Bestellung beim Schmied beifügen. Die Lieferzeit beträgt ab der Bestellung in der Regel zwischen 6-12 Wochen. Sobald die Klingen da sind, werden wir Euch umgehend informieren.

{slider=Die Garantie}  

Dolchgarantie

Für die Garantiebestimmung ist ausschließlich der Hersteller verantwortlich. Mögliche Garantieansprüche können nur gegen den Hersteller geltend gemacht werden. Jede Person, die über die Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf eine Waffe bestellt, akzeptiert dies automatisch. Die Original-Garantiebestimmung kann auf der Internetseite von "Fabri Armorum" in Englisch nachgelesen werden.

Garantiebestimmung Stand 31.10.2007 (übersetzt aus dem Englischen):

"Alle hier gezeigten Waffen werden von unserem Unternehmen gefertigt. Ihr Design, die Herstellweise, Abmaße und das Gewicht wurden aufgrund der Erfahrungen langer Jahre auf ihren Einsatz im Kontakt-Fechten optimiert. Das Risiko eines Klingenbruchs oder des Abbrechens eines Teils der Klinge und damit einer Verletzung wird dadurch minimiert.

Alle unsere Klingen werden aus dem hochwertigen Federstahl-Typ 14260.7 hergestellt. Jede weitere Hitzebehandlung hat Veränderungen in den Gebrauchseigenschaften zur Folge. Die Parierstange sowie der Knauf wurden aus Standardstahl gefertigt. Der Knauf wird an die Klinge bronziert (Hart-Verlötung). Diese Verbindung stellt eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme bei abnormaler Belastung der Waffe dar.

Jede Veränderung an dieser Naht bedeutet einerseits einen Verlust der Garantie und anderseits auch eine deutliche Verminderung der Lebensdauer des Schwertes. Sollte sich die Parierstange bewegen lassen, empfehlen wir die Verbindung mit einem Nylon- oder Hanfband, Leder oder ähnlichem Material wieder zu stabilisieren.

Rostfreier Stahl wird in der Waffe nicht verwendet und daher ist es wichtig, sie vor Feuchtigkeit zu schützen.

Wenn Sie diese Prinzipien und Ratschläge befolgen, minimieren Sie mögliche Schäden an Ihrer Waffe und Ihrer eigenen Sicherheit.

Fabri Armorum bietet seinen Kunden eine einjährige Garantie auf alle seine Produkte. Diese Garantie verfällt sofort, wenn gegen die oben genannten Ratschläge verstoßen wird. Bitte verwenden Sie die Waffe in angemessener Weise; sie ist nicht gemacht, um Holz zu hacken, als Hebel verwendet zu werden u.ä. .

Verwenden Sie die Waffe den Umständen und der eigenen Kraft entsprechend.

Wir hoffen, dass Sie mit dieser Waffe vollkommen zufrieden sein werden und wünschen Ihnen viel Erfolg bei allem, was Sie vorhaben."
{/slider}

© 2016 Alle Urheberrechte liegen bei der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Heiko Schulze - Hermann-Löns-Straße 7e - 24558 Henstedt-Ulzburg - Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.schwertschaukampf.de
Telefon +49 176 48 20 45 07