Das "Making-of" zum Diabolo-Dreh

Das Making-of-Video vom Diablo-Dreh ist nun da.

Am Dienstag, den 27.09.2011, kam ein ganz besonderer Anruf: "Hallo, ich bin Krys von ...

 

Riesenbuhei und wir wollen für MTV und VIVA ein Video produzieren. Ich bräuchte da mal für einen kleinen Dreh am Freitag ein paar Darsteller und eine Location. Wäre gut, wenn die Personen vielleicht so ein wenig mit dem Schwert rummachen könnten.

Und es müssten auch nicht mehr als 5 Personen sein."... 

"Vielen Dank für Deinen Anruf. Aber unter einer zweistelligen Anzahl von Personen kommen wir erst gar nicht." Das war so in etwa unsere Antwort.

 

Und wir hatten einige Bedingungen:

  • Alle Kämpfer sollten namentlich genannt werden
  • Wir erhalten einen Mitschnitt von der Sendung und
  • ein Making-of-Video
Unsere Forderungen wurden akzeptiert und so fingen wir vollkommen begeistert mit dem Organisieren an. Noch am Dienstagabend wurde der erste Newsletter geschrieben und beim Training die Kämpferschaft in Pinneberg informiert. Zeitgleich gingen die ersten Informationen auf die Website. Und der Aufruf, dass jeder aktive Kämpfer gern dabei sein kann.

"Wenn wir schon einmal eine solche Gelegenheit bekommen, dann soll auch jeder mitmachen können." Und nach diesem Motto wurden alle aktiven Kämpfer informiert.

Am Freitagnachmittag traf sich die Filmcrew mit den Kämpfern und Trainern der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf in den Holmer Sandbergen bei Hamburg zu den ersten Videoaufnahmen. Teilweise wurde mit 3 Kameras gleichzeitig gedreht. Doch es wurde zu schnell dunkel und so wurde am Sonntagnachmittag weitergedreht.

{besps}film{/besps}

 

Die Filmleute hatten diese Qualität und Kampferfahrung überhaupt nicht erwartet. Es wurde erwartet, dass nur ein wenig mit Schwertern "herumgehampelt" wird. Tatsächlich wurde großartiger Schwertschaukampf in Reinkultur betrieben. Viele Massenschlachtszenen mit bis zu 26 Kämpfern gleichzeitig, viele Einzelkämpfe und viele spektakuläre Szenen konnten aufgenommen werden. Das Produktionsteam war von den großartigen Bildern schlichtweg begeistert.

 

Hier ist nun das Making of Video:

 

 

Es wird eindrucksvoll unter Beweis gestellt , wie brutal und sicher man mit dem Schwert kämpfen kann, ohne sich zu verletzen. Und es zeigte mal wieder, wie hervorragend das gesamte Team (Kämpfer und Trainer) zusammenarbeiten können und wie stark der Zusammenhalt der Gruppe ist, so dass ein Erfolg daraus wird.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Vielen Dank an das Filmteam.

Die Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf

Heiko Schulze

© 2016 Alle Urheberrechte liegen bei der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Heiko Schulze - Hermann-Löns-Straße 7e - 24558 Henstedt-Ulzburg - Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.schwertschaukampf.de
Telefon +49 176 48 20 45 07