WOA und SSK ist dabei !!!

Die Entscheidung ist gefallen!! 

SSK wird an Wacken Open Air 2012 teilnehmen !!! Am Abend des 24.01.2012 wurde seitens der ...

Geschäftsleitung des Wacken Openair Festivals beschlossen, dass für dieses Jahr die Ausrichtung der mittelalterlichen Turniere und des mittelalterlichen Heerlagers die "Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf "(SSK) gebucht werden soll.

Im Vorwege fanden einige Gespräche zwischen SSK und der  Eventmanagement-Agentur, die für den mittelalterlichen Markt in Wacken zuständig ist, statt.

Einer der Hauptgründe, dass die Entscheidung zu Gunsten von SSK gefallen ist, ist die Struktur unseres Unternehmens.

"Wir sind kein Heerlager, das ein wenig kämpfen kann. Wir sind viele Kämpfer, die spektakuläre Schwertkämpfe abliefern ... und dennoch, wir müssen irgendwo übernachten. Daher haben wir auch ein Heerlager. Aufgrund unserer Struktur herrscht bei SSK insgesamt eine sehr große Gruppendisziplin, die uns gerade bei dieser Ausschreibung die entscheidenden Vorteile brachte," so Heiko Schulze, Geschäftsführer der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf.

Nachdem nun die Entscheidung zu Gunsten von SSK gefallen ist, gilt es, die anstehenden Aufgaben zu verteilen und sich entsprechend mit den Kämpfern der Schule zu organisieren. "Fast jeder, der will, kann sich hier nach seinen Interessen und Begabungen einbringen. Kann jemand gut planen oder hat viele gute Ideen, kann er mit eingespannt werden."

Einen Wehmutstropfen gibt es: "Wir dürfen mit nur maximal 120 Personen zum WOA reisen. Es kann also sein, dass der eine oder andere leider zu Hause bleiben muss."

Die Schule steht nun vor der größten Herausforderung seit ihrer Gründung: Es soll ein lebendiges Heerlager dargestellt werden, bei dem immer etwas Interessantes für die Festivalbesucher  zu sehen sein soll. Zudem werden Schnuppertrainings, Umzüge und ein Turnier mit Gesang und vielen großartigen Kämpfen gezeigt.

Neben den geplanten Aktionen direkt in Wacken sind die logistischen Vorbereitungen  von entscheidender Wichtigkeit. So müssen zum Beispiel die Kämpfer während der gesamten Veranstaltungsdauer mit Lebensmitteln versorgt werden. "Wir lösen das Problem, in dem wir uns einen strombetriebenen Kühlanhänger leihen werden, in dem die Lebensmittel frisch bleiben. Der Anhänger wird in einem großen Zelt stehen. Anders geht es nicht."

Nun, da die mündliche Zustimmung für die Teilnahme an Wacken gegeben wurde, kann mit der Organisation begonnen werden. Weitere Informationen werden sehr zeitnah folgen.

© 2019 Alle Urheberrechte liegen bei der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Heiko Schulze - Hermann-Löns-Straße 7e - 24558 Henstedt-Ulzburg - Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.schwertschaukampf.de
Telefon +49 176 48 20 45 07