Die Autoren von Schwertschaukampf

Nachdem SSK 2007 die erste Marktsaison erlebt hatte, stand für uns fest, dass wir nicht nur lagern und Schnuppertraining anbieten, sondern auch ein eigenes mittelalterliches Stück auf die Beine stellen wollten.

Obgleich wir gewiss keine ausgebildeten Schauspieler sind, fanden sich jedes Jahr motivierte Kämpfer, die mit Eifer und Freude am Spiel in die verschiedensten Rollen schlüpften: ....

... sei es als vom Schicksal geschlagener Harro, sei es der goldgierige, verschlagene Fürst oder der von seiner Mutter so arg drangsalierte Herzog.

Doch während die Schauspieler im Mittelpunkt stehen und ihre Anerkennung im regen Applaus des Publikums finden, fristen andere, ausgesprochen wichtige Personen viel zu oft ein eher unbeachtetes Dasein: die Autoren unserer Stücke. 

Das soll sich nun ändern und so möchten wir euch im Folgenden einige jener Kämpfer und Kämpferinnen vorstellen, die sich nicht nur am Schwert, sondern auch an der Feder bewährten:


Manuela Modest

Manu ist nicht nur eine mutige Kämpferin, die schon so oft unsere Herzen mit neckischen Zweikämpfen oder ihrer bezaubernden Singstimme erfreute. Sie war auch die Autorin und Organisatorin des Stückes 2013. Obgleich sie gar nicht damit gerechnet hatte, stellte sie sich mutig und mit großem Einsatz dieser Herausforderung, leitete die Proben und machte die Organisation auf nahezu allen mittelalterlichen Veranstaltungen.

Sie schrieb zudem auch kurze Stücke, die bei den SSK-internen Feiern erfolgreich zur Aufführung kamen, und glänzte auf
den Weihnachtsfeiern in der Rolle des sanftmütigen Weihnachtsengels.  


Christian Kosching 

Wenn abgeschlagene Köpfe über den Turnierplatz fliegen und meterweit das Blut spritzt, hat sicherlich einer seine Finger mit im Spiel gehabt: Christian Kosching (kurz Koschi). Als für das Jahr 2013 ein neues Wackenstück gebraucht wurde, war er sogleich zur Stelle und lieferte ein Stück ab, das an Brutalität und Blutrünstigkeit seinesgleichen suchen konnte und damit perfekt zu der gruselig-dunklen Stimmung im mittelalterlichen Wacken-Village passte.

Dass er aber auch sanftere Töne anzuschlagen weiß, stellte er gleich 2014 unter Beweis, indem er die diesjährige
Stückvorlage lieferte, über die wir jedoch an dieser Stelle – Psssst! – noch nicht zu viel verlauten lassen wollen. 

Neben seiner Tätigkeit als Stückeschreiber glänzt Koschi auch als dunkler Ritter und verlässlicher Kämpfer, leistet als
Assistenztrainer exzellente Arbeit und wird hoffentlich auch in der Zukunft ein festes, kreatives Mitglied des
Regie-Teams unseres Turniers sein. 


Frauke Rolff

Dass man kein famoser Kämpfer sein muss, um sich bei SSK einen Namen zu machen, beweist uns Frauke jedes Jahr aufs Neue. Drei Weihnachtsshows sowie deren Orga, ein Weihnachtsmärchen, zahlreiche Kostüme und nicht zuletzt Blautanne Waldi entsprangen bisher ihren kreativen Händen. Doch auch als Retter in der Not zauberte sie uns binnen 24 Stunden ein komplettes, exakt auf die Teilnehmer zugeschnittenes Stück und ist auch sonst ein wahres Füllhorn an kreativen Ideen. 

Auf ihr Konto gehen unter anderem vier Fotoromane, ein SSK-Kartenspiel und der auf SSK-Charakteren basierende Roman
„Isi Karfunkel und der Keks der Finsternis“.

Ansonsten erfand sie die poiartigen Schleierdrachen, tanzte in Rumänien mit Feuerfächern und erfreut die
Kämpfermuskeln mit wohligen, entspannenden Massagen. 


Denise Brandt

Eigentlich bedarf Denise keiner Vorstellung. Als furchtlose Streiterin für das Gute oder verschlagene Meuchlerin des Bösen kämpfte sie sich schon durch zahlreiche Massenschlachten, glänzte als gewandte Schwertkämpferin in dramatischen Einzelkämpfen und ist auch als talentierte und kreative Trainerin ein fester und stets verlässlicher Bestandteil von SSK.

An den Turnieren hat sie schon immer tatkräftig mitgearbeitet: Sei es als Autorin, als Ideengeberin, als verlässliche rechte Hand oder als stimmgewaltige Leiterin der Turnierproben. Auch in der Aufstellung der Kämpferpaarungen zeigt sie ein glückliches Händchen und glänzt durch Zielstrebigkeit und geradezu unermüdlichen Einsatz bei der Vorbereitung und der Durchführung des Turniers sowie der dazugehörenden Stellproben.

© 2019 Alle Urheberrechte liegen bei der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Heiko Schulze - Hermann-Löns-Straße 7e - 24558 Henstedt-Ulzburg - Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.schwertschaukampf.de
Telefon +49 176 48 20 45 07